Keine Angst vor Racheakten der Mafia: Stefano Palmeri von der Cooperative "Placido Rizzotto".